Zum Inhalt springen
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Fortbildungsreihe Kinder- und Jugendbeteiligung – Modul: Grundlagen der Kinder- und Jugendbeteiligung, Teil 1

22. Februar, 2024 um 18:00 - 21:00

Seminar-Bild

Im Modul Grundlagen der Kinder- und Jugendbeteiligung blicken wir auf die grundlegenden Voraussetzungen und Regelungen für die Begleitung von Kinder- und Jugendbeteiligungsprojekten auf kommunaler Ebene. Wo sind Partizipationsrechte für Kinder und Jugendliche verankert? Welche Formen der Beteiligung gibt es? Was sind praktische Voraussetzungen für eine gelingende Beteiligung? Und nicht zuletzt wird es auch um die Frage gehen, was „Beteiligung“ eigentlich bedeutet. Wo fängt Partizipation an? Und welche Grenzen gibt es?

Inhalt:

  • Rechtliche Grundlagen
  • Bedeutung der Kinder- und Jugendrechte?
  • Was ist Kinder- und Jugendbeteiligung/Partizipation?
  • Eigene (partizipative) Haltung
  • Formen der Beteiligung, Aktionsfelder und Zielgruppe
  • Chancen und Grenzen der Beteiligung
  • Voraussetzung für eine gelingende Partizipation von Kindern und Jugendlichen

Referent*innen: Friederike Könitz, Jugendbildungswerk der Universitätsstadt Marburg; Holger Marks, Jugendförderung des Landkreises Marburg-Biedenkopf

Ort: online. Der Link wird nach der Anmeldung zeitnah zur Verfügung gestellt.

Ansprechpersonen: Holger Marks, marksh@marburg-biedenkopf.de, telefonisch: 06421 405-1660, Friederike Könitz, Friederike.Koenitz@marburg-stadt.de, telefonisch: 06421 201-1453

Anmeldung: jugendbildungswerk@marburg-stadt.de; telefonisch: 06421 201-1496 oder -1097

Anmeldeschluss: Freitag, 16.02.2023

Hinweise:
Es wird empfohlen, dieses Modul in der Fortbildungsreihe zuerst zu belegen.

 

Grundsätzliches zur Fortbildungsreihe Kinder- und Jugendbeteiligung:

Die Jugendförderungen und Jugendbildungswerke in Mittelhessen haben sich zusammengeschlossen, um diese Fortbildungsreihe gemeinsam zu verwirklichen. Die Reihe vermittelt praxisnahe Kenntnisse, Fertigkeiten und Methoden, um Beteiligungsprojekte durchzuführen und zu begleiten.

Ziele der gesamten Fortbildungsreihe

  • Praxisnahe Kenntnisse, Methoden und Fertigkeiten erhalten, um eigene Beteiligungsprojekte durchzuführen und Partizipation im Arbeitsfeld zu verankern.
  • Moderationsformen und ihre Einsatzmöglichkeiten kennen lernen.
  • Grundkenntnisse über Beteiligungsprozesse erhalten.
  • Methoden und Tool sowie ihre Einsatzmöglichkeiten kennen lernen und ausprobieren.
  • Grundlagen des Projektmanagements kennen lernen.
  • Umgangsweisen mit Konflikten in Beteiligungsprozessen kennen lernen und einüben.
  • Kommunale Strukturen und politische Entscheidungsprozesse, in denen Beteiligung stattfindet, kennen lernen.
  • Bestehende lokale und überregionale Vernetzungsstrukturen und Unterstützer*innen kennen lernen.
  • Perspektiven der In Partizipationsprozessen Beteiligten kennen lernen.
  • Begleitetes Praxisprojekt planen, durchführen und reflektieren.

Zielgruppe
Die Fortbildungsreihe richtet sich an Personen, die schon jetzt Kinder- und Jugendbeteiligungsprozesse initiieren, organisieren und begleiten bzw. dies zukünftig tun möchten.

  • Fachkräfte öffentlicher und freier Träger der Jugendhilfe aus den Bereichen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit, der Jugendbildung, der Jugend- und Schulsozialarbeit
  • Pädagogische Mitarbeiter*innen aus der Jugendverbandsarbeit
  • Kommunale Jugendpfleger*innen
  • Nebenberufliche und ehrenamtliche Mitarbeiter*innen in der Kinder- und Jugendarbeit
  • ehren- und hauptamtliche Entscheidungsträger*innen in der Kommunalpolitik (vor allem Modul 1)

Hinweis: Die Platzvergabe erfolgt vorrangig für Interessierte aus Hessen, speziell Mittelhessen. Bei freien Plätzen können Interessierte aus anderen Regionen selbstverständlich berücksichtigt werden. Eine entsprechende Anfrage lohnt sich!

Details

Datum:
22. Februar, 2024
Zeit:
18:00 - 21:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

digital

Veranstalter

Universitätsstadt Marburg – Jugendbildungswerk
Landkreis Marburg-Biedenkopf – Jugendförderung